Streckenportrait

Der Große Preis von Großbritannien wird in der Nähe des im Bezirk Northamptonshire gelegenen Ortes Silverstone ausgetragen, etwa 130 Kilometer nordwestlich von London. Die Anlage war ursprünglich als Stützpunkt für Jagdflieger zur Zeit des Zweiten Weltkrieges erbaut worden. In 1948 hielt man das erste Rennen der Formel 1 ab. Seither wurde der Streckenverlauf mehrmals geändert - insbesondere in den vergangenen 12 Jahren -, um die Sicherheit der Formel-1-Piloten zu erhöhen und mehr Überholmöglichkeiten zu schaffen.

Der 5,1 Kilometer lange Kurs umfasst insgesamt 17 Kurven (10 Rechts- und 7 Linkskurven. Der Kurs kombiniert die verschiedenen Passagen, so schnelle und langsame Wendungen mit schnellen Geraden.

Obwohl man seit Jahrzehnten den Grand Prix von Großbritannien in Silverstone veranstaltet, wird sein Platz im Rennkalender nach 2009 dennoch nicht garantiert sein, denn dann läuft der fünfjährige Vertrag bezüglich der Austragung des Grand Prix ab. Bernie Ecclestone, der Mogul der Formel 1, hat die Veranstalter angespornt, Silverstone auszubauen, um das von einer modernen Rennstrecke erwartete Niveau zu erreichen. Daraufhin wurden im Jahre 2007 25 Millionen Pfund in den Bau von neuen Tribünen, den Ausbau der Boxenanlagen und die Errichtung eines Entwicklungszentrums investiert.

Angesichts der Erfolge des Newcomers der Formel 1, Lewis Hamilton, werden die Tickets für den Grand Prix von Großbritannien wahrscheinlich bereits lange vor dem Rennwochenende vergriffen sein. Reservieren Sie sich Ihr Ticket rechtzeitig für diese spannenden Rennen!

FBEEPIT_f1silverstonevettel

Schreiben Sie sich für unsereNewsletter auf!
aufschreiben
abschreiben
Zahlung mit
Neo Interactive
mobile Version | klassische Version