Informationen über die Rennstrecke

 

Schauplatz des Australian Motorcycle Grand Prix ist die Phillip Island, etwa 15 km südöstliche von Melbourne. Das erste Rennen auf Phillip Island veranstaltete man in den 1920-er Jahren, üblicherweise auf abgesperrten öffentlichen Straßen. Infolge dessen, dass die Motorräder und Autos ständig schneller – und somit auch gefährlicher – wurden, erbaute man in der Nähe der ursprünglichen Strecke eine neue, die im Jahre 1956 für Rennen freigegeben wurde. Durch die Topographie des Gebietes musste er Kurs oftmals beträchtliche Schäden verkraften, so dass die Strecke in ihrer Geschichte mehrmals geschlossen, und dann wiedereröffnet wurde. Die Strecke selbst ist wie ein natürliches Amphitheater, das den Zuschauern keine parallele Draufsicht ermöglicht. Der gegenwärtige Kurs wurde 1989 wiedereröffnet, als man das Eintreffen des MotoGP in Australien feierte.


Die entgegen dem Uhrzeigersinn verlaufende, 4,4 km lange Strecke verfügt über 12 Kurven, davon 4 Rechts- und 8 Linkskurven. Sie wird als eine der besten „Hibrid“-Kurse bezeichnet, da sie für Auto- und Motorradrennen gleichermaßen geeignet ist.


Kaufen Sie Ihr MotoGP Ticket für den Australien Grand Prix bei uns online. Um die Liste der Tickets einsehen zu können, folgen Sie dem Link , oder klicken Sie die obige Ticketliste an.


Schreiben Sie sich für unsereNewsletter auf!
aufschreiben
abschreiben
Zahlung mit
Neo Interactive
mobile Version | klassische Version